Untitled Gravitation Studies
Handabzüge auf Barytpapier, 40 x 30 cm
Im Spannungsfeld zwischen Alltag und Absurdität werden durch die Foto­grafie und ihrer Rezeption profane Gegenstände zu surrealen Objekten. Den BetrachterInnen der Bilder selbst bleibt es überlassen den Kontext, in dem sich diese bewegen, zu mutma­ßen oder nachzuvollziehen. Im Sinne von Mandel‘s und Sultan‘s »Eviden­ce«, wird mit dem Titel der Serie der Umfang dieses Kontextes künstlich eingegrenzt.
Serie, fortlaufend.


2019—


©Copyright Gabriel Rózsa 2020